Lafnetscha

Zum Lafnetscha

Aus dieser alten Rebsorte aus dem Oberwallis entstehen komplexe Weine, die sehr gut lagerfähig sind.

Der Name ist von der Walliserdeutschen Mundart abgeleitet, denn laff es nicht schon bedeutet, dass dieser Wein aufgrund seines beachtlichen Gehalts an natürlicher Säure einen längeren Ausbau benötigt und deshalb nicht zu jung getrunken werden sollte.

Eigenschaften

  • Nase

    Riecht nach Nektarine, Holunderblüte, Kamille und Golden Delicious Apfel und weist eine dichte Struktur auf.

  • Gaumen

    Hoher Säuregehalt und anhaltender blumiger Abgang.

  • Herkunft

    Der Lafnetscha ist eine Rarität, die es ausschliesslich im Oberwallis gibt, wo er erstmals 1627 unter der Bezeichnung Lachneschen erwähnt wurde. Lange Zeit über wurde er mit der Graubündner Rebsorte Completer verwechselt, bis mit Hilfe eines DNA-Tests bewiesen werden konnte, dass es sich hier eigentlich um eine natürliche Kreuzung zwischen Walliser Humagne und Completer handelt.

Lafnetscha

4675 ha davon 2.1 ha Anbau im Wallis entspricht 0.07%

Degustationsprofil

Fruchtig

Floral

Leicht

Mässig lebendig

Trocken

Nicht süss

7 Winzer bauen diese Rebsorte an

Kellerei suchen
Potenzial

Trotz ihres Namens kann man Lafnetscha-Weine durchaus jung trinken, sie altern aber auch ausgezeichnet.

Weinkeller

Diese Rebsorte probieren

Brig

9 produzierte Weine von dieser Kellerei

Sewer Weine

Sewer Weine findet man oft bei lokalen Anlässen und Festen. Die Vielfältigkeit und unterschiedlichen Sorten lassen jeden Weinliebhaber aufhorchen.

Stalden

14 produzierte Weine von dieser Kellerei

M&M - Bioweine

M&M – Das sind Mike Kanzso und Maria Rüdisüli – Weinmacher aus Passion. Excellente Bio-Weine, das ist ihr Ding.

Salgesch

38 produzierte Weine von dieser Kellerei

Gregor Kuonen - Caveau de Salquenen

Diese Oberwalliser Kellerei hat sich in den letzten vier Jahrzehnten zu einer Top-Adresse in der Schweizer Weinbranche etabliert.

Ihr Degustationsprofil

Haben Sie manchmal Mühe, Ihr Geschmack und Ihre Vorlieben in Sachen Wein in Worte zu fassen. Mit diesem Tool werdet ihr ein ganz persönliches Degustationsprofil erstellen und den passenden Walliser Wein wählen.

Aprikose, Zitrus-, exotische Früchte, rote Beeren, Mandeln usw.Fruchtig

Veilchen, Holunder, Linde, Rose usw.Floral

geringer Alkoholgehalt, wenig TannineLeicht

Mittelkräftig

Alkohol, Säure und intensive AromenKräftig

von Säure dominiert, die ihm ein frisches Aussehen verleihtLebendig

Mässig lebendig

ohne Säure, rund, weichZart

ohne RestzuckerTrocken

Mittelfüllig

weich, fleischigFüllig

Unsere Website nutzt Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies gemäss unserer Datenschutzrichtlinie zu.