Ermitage

Zum Ermitage

Daher auch ihr Walliser Name «Ermitage». Die kräftige, spätreifende Sorte entwickelt ihr Potential nur auf besten Lagen (trockene, wenig fruchtbare Böden) und nur bei strenger
Mengenbegrenzung.

Gewisse Jahrgänge erlauben Spätlesen. Als Süsswein bietet die Ermitage einen reichen Körper, sinnliche Opulenz und subtile Aromatik, die an Trüffel, Honig und Himbeergeist erinnert. Egal ob trocken oder süss, die Ermitage benötigt einige Jahre der Reife, denn ihre Harmonie wird mit den Jahren immer ausdrucksstärker!

Eigenschaften

  • Nase

    Oft Noten von Walderdbeeren und Waldhimbeeren

  • Gaumen

    Vollmundiger, gehaltvoller und körperreicher Wein. Die Vinosität erinnert an Himbeerschnaps mit einer leicht bitteren Note im Abgang.

  • Herkunft

    Im Laufe des 19. Jahrhunderts im Wallis eingeführt, stammt die Marsanne aus den Côtes du Rhône, genauer aus der Region von Tain l’Hermitage.
Ermitage

4675 ha davon 39.6 ha Anbau im Wallis entspricht 0.85%

Degustationsprofil

Fruchtig

Floral

Kräftig

Zart

Mittelfüllig

Füllig

Nicht süss

103 Winzer bauen diese Rebsorte an

Kellerei suchen
Etymologie

Von Tain l'Hermitage, dem Namen eines Weinbergs im Rhonetal. Im Wallis ist der Ermitage identisch mit dem Marsanne, der seinem Namen von einem Dorf im Département Drôme hat.

Weinkeller

Diese Rebsorte probieren

Vétroz

19 produzierte Weine von dieser Kellerei

Cave du Vieux Moulin

Romain und Gladys Papilloud haben die Leidenschaft für diese abwechslungs- und begegnungsreiche Arbeit an ihren Sohn Vincent (4. Generation) weitergegeben, der nach der Ausbildung zum Winzer und Weintechnologen zu ihnen stösst, um seine ersten Weinlesen durchzuführen.

Chamoson

30 produzierte Weine von dieser Kellerei

Pierre-Maurice Carruzzo & Fils

Die Mitglieder des 1979 gegründeten Familienunternehmens Pierre-Maurice Carruzzo & Fils freuen sich, an der Erfolgsgeschichte der Kellerei mitzuschreiben, ihre Leidenschaft zu leben und jedes Jahr von Neuem ihr ganzes Herzblut in die Herstellung ihrer Cuvées zu stecken.

Martigny

19 produzierte Weine von dieser Kellerei

Philippe Darioli

Der 3 Hektar Weingut von Philippe Darioli besteht aus mehreren Grundstücken in den Gemeinden Leytron und Chamoson.

Ihr Degustationsprofil

Haben Sie manchmal Mühe, Ihr Geschmack und Ihre Vorlieben in Sachen Wein in Worte zu fassen. Mit diesem Tool werdet ihr ein ganz persönliches Degustationsprofil erstellen und den passenden Walliser Wein wählen.

Aprikose, Zitrus-, exotische Früchte, rote Beeren, Mandeln usw.Fruchtig

Veilchen, Holunder, Linde, Rose usw.Floral

geringer Alkoholgehalt, wenig TannineLeicht

Mittelkräftig

Alkohol, Säure und intensive AromenKräftig

von Säure dominiert, die ihm ein frisches Aussehen verleihtLebendig

Mässig lebendig

ohne Säure, rund, weichZart

ohne RestzuckerTrocken

Mittelfüllig

weich, fleischigFüllig

Unsere Website nutzt Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies gemäss unserer Datenschutzrichtlinie zu.